Hildebrand Rohrtechnik
© H&H Hildebrand Rohrtechnik GmbH | Dörnbergstraße 23 | D-34233 Fuldatal | Tel.: +49(0)172 5618188

Anderes im Rohr

Problem:

Mangan, Kalk oder Urinstein  im Rohr

 
H&H
Auch das kann mit Höchstdruck-Technik gelöst werden, oft auf eine nachhaltige und wesentlich kostengünstigere Weise als eine Totalsanierung: Im Leitungswasser befindliches Magan bildet im Rohr einen harten, porösen Belag und kann Leitungen vollständig verschließen. Hoher Druck sprengt die Poren, so dass die Leitungen nach der Behandlung wieder vollständig einsatzfähig sind. Dicke Schichten aus Kalk im Rohr können auf ähnliche Weise entfernt werden. Auch fest/pastöser Urinstein kann über die Jahre im Rohr einen dicken Belag bilden, der mit Höchstdruck entfernt werden kann. Näheres über den Bildungsmechnismus des Urinsteins im Rohr finden Sie auf Wikipedia.
ANDERES IM ROHR
H&H
Hildebrand
Rohr
Rohr säubern
Tube Cleaning
Conrete in Pipe
Harz im Rohr
Kristalablagerungen
Glasfaserrohr
Concrete Tube
Fußbodenreinigung
Wandreinigung
PE-Rohr
Explosionsschutz Schneidarbeiten
Tankreinigung
Trinkwasserbrunnen
Reinigung Sternbrunnen
Reinigung Tiefbrunnen
Beton Kontrolle
Beton Armierung
Beton Sanierung
H&H
Spachtelmasse im Abwasserrohr
Gips im Rohr
Putz im Rohr
Schwefel im Rohr   
Schwefelablagerungen im Rohr  
Salzkristall Ablagerungen im Rohr
Bitumenasphalt im Rohr
Fett im Rohr
Fettablagerungen im Abwasserrohr
Fettablagerungen im Rohr
Steine im Rohr
Verwurzelung im Rohr
Verharzung im Rohr
© H&H Hildebrand Rohrtechnik GmbH     Dörnbergstraße 23 | D-34233 Fuldatal | +49(0)172 5618188

Anderes im Rohr

Problem:

Mangan, Kalk oder Urinstein  im Rohr

 
          Hildebrand Rohrtechnik
H&H
Mobile Webseite
ANDERES IM ROHR
Auch das kann mit Höchstdruck-Technik gelöst werden, oft auf eine nachhaltige und wesentlich kostengünstigere Weise als eine Totalsanierung: Im Leitungswasser befindliches Magan bildet im Rohr einen harten, porösen Belag und kann Leitungen vollständig verschließen. Hoher Druck sprengt die Poren, so dass die Leitungen nach der Behandlung wieder vollständig einsatzfähig sind. Dicke Schichten aus Kalk im Rohr können auf ähnliche Weise entfernt werden. Auch fest/pastöser Urinstein kann über die Jahre im Rohr einen dicken Belag bilden, der mit Höchstdruck entfernt werden kann. Näheres über den Bildungsmechnismus des Urinsteins im Rohr finden Sie auf Wikipedia.